Begriffe aus der Fotografie U bis Z

 

Unschärfe

Wenn Linien und Kanten eines Motivs in ihren Grenzen verwischen, dann erscheinen sie einem Betrachter als unscharf. Unscharf ist das Gegenteil von scharf.

Universalzoom

das sind Objektive die einen sehr großen Brennweitenbereich abdecken meist von Weitwinkel (18 oder 28mm) bis inzwischen zu 400mm Brennweite. Man nennt sie auch immer drauf Objektive und bei einer Brennweite im Telebereich über 200mm Brennweite auch Hyperzooms. Es sollte jedem klar sein, dass es da die Eierlegende Wollmilchsau nicht gibt, sonst könnte man sich ein einziges Objektiv kaufen und alles mit abdecken. Das kann man mit den Objektiven auch, aber nur unter Qualitätseinbußen.

USB

USB steht für "Universal Serial Bus" und stellt eine der zur Zeit gängigsten Interfacemöglichkeiten zwischen Computern und Zusatzgeräten dar. Das können Scannern, -Drucker oder auch digitale Kameras sein.

Es gibt inzwischen mehrere Arten von USM sie unterscheiden sich in der Geschwindigkeit der Datenübertragung sind aber abwärtskompatibel. Das bedeutet ich kann ein USB 3 Gerät auch an USB2 oder USB 1 betreiben.

UV-Filter

als UV bezeichnet man die ultraviolette Strahlung, die z.B. im Sonnenlicht enthalten ist. UV Licht ist für das menschliche Auge nicht sichtbar, kann aber beim Schießen von Fotos sowohl auf Filmmaterial als auch bei digitalen Materialien unschöne Effekte und Kontrastminderung erzeugen. Ein UV-Filter blockt diese Strahlung und dient oft auch noch als preiswerter Schutz gegen Verschmutzung und Kratzer auf dem teuren Objektiv.


Varioobjektiv

ein andere Wort für Zoom Objektiv

Wechselobjektiv

Wechselobjektive sind Objektive die ein Anschlußsystem haben. Durch das Anschlußsystem kann man die Objektive wechseln. Vorsicht jeder Kamerahersteller hat sein eigenes System. Das bedeutet Objektive von Canon passen nicht auf Nikon und umgekehrt.

Weißabgleich

Aufnahmen in der Fotografie sind stark von den Lichtbedingungen am Aufnahmeort abhängig. Dazu gehört auch die Farbtemperatur, die ein Maß für die Wirkung des Lichtes, von kalt bis warm, ist. Der Weißabgleich dient dazu, dass die Kamera auf die Farbtemperatur am Aufnahmeort eingeeicht wird. Das geht in der Regel automatisch man kann es aber auch von Hand machen.

Winder oder Motor

Als Winder/Motor bezeichnet man einen, an fotografische Kameras anschließbaren Batterie/Akku betriebenen Motor zum Filmtransport.

Zoom

Dieser Begriff steht für ein Obkektiv mit variabeler Brennweite. Das muss kein Teleobjektiv sein. Auch im Bereich Weitwinkel gibt es gängige Zoom Objektive. Beo Obkektiven wird immer die Brennweite verändert. Beim digitalem Zoom wird nur ein Bildausschnitt elektrobisch vergrößert. Je nach Vergrößerung sind diese Aufnahmen mit digitalem Zoom oft von schlechter Qualität.

Zwischenringe

Es gibt sie nur für Spiegelreflexkameras mit obligatorischem Wechselobjektiv. Diese Ringe werden zwischen Objektiv und Body geschraubt um die Brennweite zu erhöhen.