Begriffe aus der Fotografie E bis H

 

Gegenlichtblende

Die Gegenlichtblende dient zur Abschirmung der Aufnahme gegen diffuses Streulicht. Dies wird in den meisten Aufnahmesituationen den Kontrast der Aufnahmen deutlich verbessern. Je nach Hersteller gibt es verschiedene Ausführungen, aber in der Regel besteht eine Gegenlichtblende aus schwarzem Kunststoff und wird vor das Objektiv der Kamera gesetzt.

Gimp

Ein kostenloses, -gutes und auch umfangreiches Photobearbeitungsprogramm

GPS

GPS bedeutet Global Positioning System (Globales Positions System) es gibt zwei Arten von GPS einmal das frei nutzbare und einmal das militärische GPS. Im Grunde ist es ein System. Aber wo liegt der Unterschied ? Das frei nutzbare GPS ist auf wenige Meter genau. Das militätische GPS ist auf wenige Zentimeter genau. Beim frei nutzbaren kommt noch hinzu das es in einigen Gebieten nicht funktioniert wie z.B. in der Nähe von Sperrgebieten und Truppenübungsplätzen. Schön kann man das in der Gegend um Munster hier in Deutschland erleben. Da gibt es einige frei gegebene Straßen die durch den Truppenübungsplatz führen da funktioniert kein reines GPS. Es funktioniert auch nur mit freier Sicht auf den Himmel. Nun kann ein schlauer Mensch sagen: "Mein Navi im Auto funktioniert aber auch da und im Tunnel". Das kann durchaus sein weil bei guten Navis sind Karten abgespeichert sind und die Geräte haben Gyrosensoren die merken wann ein Auto z.b. abbiegt oder die Richtung ändert. Damit schätzen diese Geräte die Geschwindigkeit ab. Anhand der Daten arbeitet dann das GPS auch in solchen Gebieten oder im Tunnel weiter. Allerdings mit wesendlich schlechterer Genauigkeit.

Hyper Zoom Objektiv

Hyper Zooms sind Objektive die einen großen Brennweitenbereich abdecken z.B. von 18 bis 200mm Brennweite wie das Nikon AF-S DX 18-200 mm 1:3,5-5,6 ED VR II.
Diese Zoom Objektive werden auch als Reisezooms oder auch als „immer drauf“ bezeichnet da sie den unteren Weitwinkelbereich bis hoch den Telebereich abdecken. Aber auch im Bereich Foto gibt es keine „Eierlegende Wollmilchsau“, denn sie decken zwar einen großen Brennweitenbereich ab, haben aber Einbußen in der Lichtstärke und in der Abbildungsleistung. Für wirkliche top Fotos in Spitzenqualität kann man sie nicht nutzen, aber für den normalen Gebrauch liefern sie recht gute Ergebnisse ab.